News

Die Welt ist voll alltäglicher Wunder

Die Welt ist voll alltäglicher Wunder
Der Blick der Galerie im Quellenhof richtete sich in den letzten Jahrzehnten meist gen Sachsen oder Berlin, seltener gen Thüringen. Das ändert sich mit der aktuellen Ausstellung „Die Welt ist voll alltäglicher Wunder“. Unter dem titelgebenden Lutherwort versammelt sie 50 ausgewählte Arbeiten und gibt einen Überblick über die Thüringer Szene der Bildenden Kunst in den letzten Jahrzehnten, wobei in den Werken nicht selten Luther als ein geistiger Anknüpfungspunkt diente. Die Vernissage findet am Freitag, 3.11. um 19.30 Uhr im Quellenhof statt, die Ausstellung wird bis Dezember zu sehen sein. Der 14. Band der Buchserie „Göpfersdorfer Kunstblätter“ dokumentiert diese Ausstellung.
 

Zur Website der Galerie Pferdestall im Quellenhof Garbisdorf

Zurück