News

Richard Wagner, Leipzig und Musik sind untrennbar miteinander verbunden!

CD „...da hörte ich MEINEN Tannhäuser auf einem LEIERKASTEN“

Zwischen 1880 und 1930 boomte in Leipzig die Produktion selbstspielender Musikautomaten und Instrumente. So wurde die vielgespielte Musik Richard Wagners zum Allgemeingut. Das zweitgrößte Musikinstrumentenmuseum Europas hat diese Schätze bewahrt und macht sie nun mit der Richard-Wagner-Stiftung Leipzig zugänglich. Gestern wurde die CD „...da hörte ich MEINEN Tannhäuser auf einem LEIERKASTEN“ im Musikinstrumentenmuseum Leipzig einem interessierten Publikum vorgestellt. Die CD-Neuerscheinung entstand in Kooperation mit querstand - dem Klassiklabel der Verlagsgruppe Kamprad.

 

Zur Website der Richard-Wagner-Stiftung Leipzig, des Richard-Wagner-Verbandes Leipzig, des Musikinstrumentenmuseums in Leipzig

 

 

 

 

 

CD-Präsentation

CD-Präsentation

CD-Präsentation

CD-Präsentation

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Bilder: Marion Wenzel)

Zurück