Christoph Sramek (Hrsg.): im teil ist das ganze verborgen. Dokumente zum Werk des Komponisten Jörg Herchet und seines Textautors Jörg Milbradt

Christoph Sramek (Hrsg.): im teil ist das ganze verborgen. Dokumente zum Werk des Komponisten Jörg Herchet und seines Textautors Jörg Milbradt

ISBN 978-3-95755-623-3N
49,80 € inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Christoph Sramek (Hrsg.): im teil ist das ganze verborgen. Dokumente zum Werk des Komponisten Jörg Herchet und seines Textautors Jörg Milbradt

Musik ist für Jörg Herchet schon immer lebensnotwendig. Sie führt ihn in eine eigene Welt und zugleich in eine fruchtbare, schöpferisch-anziehende Verbindung mit anderen Menschen. Spätestens seit seinen großen Orgelzyklen SELIG-PREISUNGEN und NAMEN GOTTES sowie seinem bisher 29 Kompositionen umfassenden Kantatenwerk DAS GEISTLICHE JAHR verfolgt er zielstrebig und konsequent einen künstlerischen Weg, der ihn zu stetig neuen Entdeckungen musikalischen Gestaltens bringt. Als inspirierender Begleiter steht ihm seit rund fünf Jahrzehnten sein Textautor Jörg Milbradt zur Seite, dem diese Dokumentation anlässlich seines 75. Geburtstags gewidmet ist.

In diesem hauptsächlich nach dem Kirchenjahr geordneten Kompendium sind die Texte der Kantaten sowie der beiden Opern ABRAUM und ZUEINANDER mit kurzen Einführungen, jeweils einem Partiturausschnitt und oft ausführlichen analytischen Betrachtungen von zahlreichen Autoren zusammengefügt: Dirigenten, Instrumentalisten, Musikwissenschaftler sowie mit Jörg Herchet befreundete Komponisten. Darüber hinaus geben Jörg Milbradt und Jörg Herchet credohafte Einblicke in ihr Gesamtschaffen, die von weiteren verbalen Darstellungen sowie bildkünstlerischen Arbeiten profilierter Persönlichkeiten umgeben sind. Fotografische Aufnahmen vor allem von Konzerten und zwischenmenschlichen Begegnungen ergänzen die Beiträge, um insgesamt Anregungen zum eigenen Erleben, zur Beschäftigung mit der Musik selbst zu geben.

 
Erschienen im Verlag Klaus-Jürgen Kamprad
Festeinband, BxH 17x24 cm, zahlreiche Abbildungen, teilweise vierfarbig, 680 Seiten

ISBN 978-3-95755-623-3

 

Inhaltsverzeichnis anzeigen/downloaden