News

Ersteinspielung von Andreas Hammerschmidts „Machet die Tore weit“ in der Originalversion

Andreas Hammerschmidt: Fest- und Zeitandachten (1671)

Andreas Hammerschmidts sechsstimmige Motette „Machet die Tore weit“ HaWV 653 ist sein beliebtestes und populärstes Werk. Das Seltsame daran: Es kursiert zwar in mannigfaltigen Bearbeitungen und gekürzten Varianten – aber die Originalversion blieb bisher im Verborgenen. Das hat sich mit Erscheinen von Band 13 der Andreas-Hammerschmidt-Gesamtausgabe geändert, und nun liegt auch die Ersteinspielung dieser Originalversion vor.

Dafür verantwortlich zeichnet der Knabenchor Hannover unter der Leitung von Jörg Breiding. Die Aufnahme erscheint als Single-CD bei Rondeau Production. Ein von frech ab, der Agentur der Verlagsgruppe Kamprad, produziertes Video beleuchtet die Hintergründe dieser Ersteinspielung und ist unter folgendem Link zu sehen: https://www.youtube.com/watch?v=ECa45PnFlbs

Zudem ist eine Praktische Notenausgabe der Originalversion dieses Stücks erhältlich, ebenso natürlich der komplette Band 13 der Gesamtausgabe, der die Sammlung „Fest- und Zeitandachten“ von 1671 enthält.

 

Zur Website des Knabenchores Hannover

Zur Website von Rondeau Production

Zurück